Tourismus & Freizeit

Die Ortschaft, Lage, Menschen, Infrastruktur

Hoppetenzell ist einer von zehn Stadtteilen des Mittelzentrums Stockach, auch „Tor zum Bodensee“ genannt. Trotz seiner ruhigen idyllischen Lage, eingebettet in herrlicher Natur, befindet sich der Ort unmittelbar an der B 313 nur fünf km entfernt von der Einkaufs- und Gewerbestadt Stockach mit Autobahnanschluss Stuttgart – Singen – Zürich.

Hoppetenzell und Stockach sind mit einer Regionalbuslinie verbunden, so dass die Einkaufsmärkte, das Industrie- und Gewerbegebiet, die Grund- und alle weiterführenden Schulen sowie Ärzte und das Krankenhaus auch auf diesem Wege leicht erreichbar sind.

In greifbarer Nähe und unmittelbar vor der Haustür liegt das Kleinod der Region – der Bodensee. Er ist in ca. 20 Fahrminuten erreichbar.

Weitere Wirtschafts- und Touristikzentren wie z. B. Konstanz, Singen, Überlingen und Tuttlingen liegen im Umkreis von 30 km.

Unsere Nachbarländer Schweiz und Österreich sind ebenfalls kurzzeitig erreichbar.

Hoppetenzell zählt mit seiner wechselseitigen über 1200 Jahre alten Geschichte zu den ältesten Ansiedlungen des Bodenseelandes und ist bereits im Jahre 777 urkundlich erwähnt.

570 Einwohner mit 6 Vereinen leisten über Jahre hinweg einen geselligen und hohen kulturellen Beitrag zum Gemeinwohl. Sie begleiten das Zusammenleben und den Zusammenhalt in vielfältiger Weise – so auch die Einbindung von Neubürgern durch ihre Angebote von Musik, Chor, Fasnacht oder Sport.

Comments are closed.