Vortrag im Gemeinschaftshaus – Entlastung in der Pflege

Pflegende Angehörige bewältigen häufig eine sehr große Belastung in der Betreuung und der Pflege ihrer Angehörigen. Seit einigen Jahren gibt es Schulungen und auch Unterstützung im häuslichen Bereich durch das Thema: „Pflege bewegt – Kinaesthetics „. Sie können lernen, die Versorgung und die täglichen Pflegeverrichtungen mit weniger körperlicher Anstrengung zu unterstützen. Das Interessante an diesem Thema ist, dass der Nutzen für Sie als Angehörige genau so groß ist, wie für die zu pflegenden Angehörigen.

Am Dienstag, 23. September 2014 um 19.30 wird Doris Ilg-Hewelt, Krankenschwester und Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege mit langjähriger Erfahrung in unterschiedlichen pflegerischen Bereichen auf Einladung der Stadt Stockach einen Vortrag mit praktischer Anleitung unter dem Thema „Pflege bewegt – Kinästhetics“ im Gemeinschaftshaus Hoppetenzell halten.
Der Eintritt ist frei.

Tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.